Links

Das www ist eine gigantische Informationsquelle auch zum Thema Behinderung. Manche Seiten sind gut und informativ und andere oberflächlicher. Dabei kommt es aber natürlich immer darauf an, welche Informationen benötigt werden. Es gibt Seiten von Selbsthilfegruppen und viele sehr schöne Blogs. Ich habe hier mal eine kleine Sammlung kommentierter Links zusammengestellt, die ich öfter mal nutze. Gerne nehme ich auch Anregungen für weitere Links entgegen und natürlich auch Hinweise, wenn hier etwas falsch ist:

http://www.lebenshilfe-sh.de/  

Landesverband  Schleswig-Holstein der Lebenshilfe für Menschen mit  geistiger Behinderung; Ziel der Lebenshilfe ist, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung und ihrer Familien in der Gesellschaft zu unterstützen.

http://www.inklusion-als-menschenrecht.de/

Online-Handbuch Inklusion als Menschenrecht; enthält Materialien beispielsweise für Schulen, Jugendgruppen, Hochschulen und andere. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade, die auch jeweils angegeben sind. Die Materialien befassen sich mit dem Thema Inklusion vor unterschiedlichem geschichtlichem Hintergrund.

http://www.einfach-teilhaben.de  

Eine sehr schöne Internetseite für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen. Es gibt Informationen für Behinderte Menschen in jedem Lebensalter vom Kind bis zum alten Menschen, von der Schule über den Beruf bis hin zum Wohnen und finanziellen Hilfen, wie beispielweise dem persönlichen Budget. Toll ist, dass es diese Seite auch in einfacher Sprache und mit Videos in Gebärdensprache gibt!

http://www.reha-servicestellen.de  

Internetseite der Deutschen Renteversicherung, auf der man nach  Reha-Servicestellen in der Nähe suchen kann. Da kann man sich beraten lassen,  welche Hilfen und Unterstützungen  zur Teilhabe möglich und sinnvoll sind. Man bekommt dort Auskunft von einer Person, die sich für den Hilfesuchenden überall erkundigt und muss nicht selber mehrere Stellen ansprechen.

http://www.rehadat.de

Rehadat ist ein Informatonssystem zur beruflichen Rehabilitation. Es werden dort Informationen gesammelt zu den Themen Behinderung, Arbeit und Integration. Eine interessante Website  sowohl für interessierte Arbeitgeber als auch für Menschen mit Behinderung. Rehadat ist ein Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird. Die Seite funktioniert ein bisschen wie eine Suchmaschine. Man klickt einen Temenbereich an und kann dann Schlagworte oder über eine Suchmaske weitere Stichworte eingeben. Die Navigation ist leider zum Teil etwas sperrig.

http://sozialhelden.de

Spätestens seit der Google-Werbung, in der die Internetseite Wheelmap.org vorgestellt wird, ist der Gründer von sozialhelden.de bekannt. Es ist der gebürtige Peruaner Raul Krauthausen. Die Sozialhelden bringen unter anderem mit Hilfe des Internets soziale Projekte wie beispielsweise die Wheelmap oder „Pfandtastisch helfen“auf den Weg. Eine schöne Seite für Leute, die sich engagieren wollen. Eine Seite, die Mut macht!

http://wheelmap.org/

Die interaktive Seite für Rollstuhlfahrer. Hier kann man nach Orten suchen, die auch von Rollifahrern erreicht werden können – Gaststätten, Geschäfte, Ämter, Freizeiteinrichtungen und was man sich sonst noch so vorstellen kann.  Interaktiv ist die Seite, weil sie dadurch funktioniert, dass die registrierten Nutzer ständig neue Ort mit ihrer Eignung oder Nichteignung für Rollifahrer melden.

raul.de

Website und Blog  von Raul Krauthausen, dem Erfinder von Sozialhelden etc.

behindertenparkplatz.de

Blog einer in London lebenden Journalistin aus Deutschland, die im Rolli sitzt.

http://www.dystonie.de/

Homepage der Deutschen Dystonie Gesellschaft e.V.   Hier finden an Dystonien erkrankte Menschen jede Menge Informationenüber diese relativ seltene und in ganz unterschiedlicher Ausprägung vorkommende Krankheit. Außerdem gibt es Adressen zu Selbsthilfegruppen und ein Forum. Eine Dystonie ist eine Bewegungsstörung mit hirnorganischer Ursache.

http://www.rehacare.de/

Website der jährlich in Düsseldorf stattfindenden Fachmesse und des Kongresses für Menschen mit Behinderung und Pflegebedarf. Auch außerhalb der Messezeit eine interessante und informative Seite.

http://www.kobinet-nachrichten.org/

Nachrichten und Informationen rund um die  Themen Behinderung und Inklusion.

http://www.barrierefrei-leben.de/

Zu einem inklusiven Leben gehört Selbständigkeit. Selbständigkeit ist nur möglich, wenn es möglichst wenig barrieren gibt, gerade auch im Wohnraum. Der Hamburger Verein Barrierefrei Leben e.V. hat sich zur Aufgabe zu gemacht, Menschen mit Behinderung oder Pflegebedarf bei der Eirichtung eines möglichst selbständigen Lebens zu unterstützen.

http://vdk.de/

Der VdK versteht sich als Anwalt für Rentnerinnen und Rentner, chronisch Kranke, Menschen mit Behinderungen, Patienten, pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen, ältere Arbeitnehmer, Arbeitslose, Hartz-IV- und Grundsicherungsempfänger. Auf der Internetseite gibt es auch immer aktuelle Nachrichten zu Gesundheits- und Sozialpolitik.

http://www.sovd.de/

Hier lässt sich insgesamt dasselbe sagen wie über  vdk.de . Bei beiden Vereinen handelt es sich um Sozialverbände. Ihre jeweilige Präsenz ist in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich.

http://www.behindertenbeauftragter.de

Website des Behindertenbeauftragten der Bundesregierung. Hier kann man sich auch für die Newsletter zu Behindertspezifischen Themen registrieren.

http://www.hausfrauenseite.de/

Eine Seite, die sich nicht mit Inklusion oder Behinderung befasst. Dafür gibt es jede Menge Informationen rund um Familie, Haus, Garten, Haustiere, Küche und ganz viel Anderes. Besonders schön sind die vielen Foren, in denen man Fragen zu so ziemlich allem stellen kann und meistens auch recht schnell eine Menge guter Antworten oder Denkanregungen bekommt. Dazu gibt es außerdem eine tolle Rezeptsammlung, Anregungen und Anleitungen für Bastel- und Handarbeiten, Tipps für Kindergeburtstage und alles mögliche zu Sinn und Unsinn diverser Diäten.

http://www.behindertenbeauftragter.de/DE/Themen/BildungundArbeit/Schule/GemeinsamerunterrichtArtikel.html

Auf dieser Seite befindet sich ein Link zur Broschüre des Beauftragten der Bundesregierung  für die Belange Behinderter über den gemeinsamen Schulbesuch behinderter und nichtbehinderter Kinder. Außerdem gibt es Informationen zur Handhabung diese Themas in den einzelnen Bundeländern, weil Schule im föderalen Deutschland ja Ländersache ist.

http://www.aphasiker.de/

Diese Seite befasst sich mit der Rehabilitation von Menschen mit Aphasie. Es ist der Internetauftritt des Bundesverbandes Aphasie. Aphasie ist der Verlust der Sprache durch einen Unfall, einen Schlaganfall oder eine Hirnschädigung. Wie ich schon im Blog geschrieben habe ist Sprache eine der wichtigsten Grundlagen dafür, mit unseren Mitmenschen umzugehen, mit ihnen im Kontakt zu sein. Es ist ein unglaublich tiefer Einschnitt im Leben eines Menschen, wenn er plötzlich nicht mehr sprechen kann.

Auch mit der Aphasie bei Kindern befasst sich diese Seite und bietet hier umfangreiche Informationen.

http://katrinmaus.blogspot.de/

Das ist das Blog einer selbstbewussten, jungen Frau, die versucht, mit ihrer Behinderung so normal wie möglich zu leben. Sie liebt Handarbeiten, Malen und Sport.  In ihrem liebevoll gestalteten Blog zeigt sie einige ihrer Handarbeiten und hat auch angefangen,kleine Anleitungen mit einzustellen. Sie steht offen zu ihren Handicaps und lässt sich davon nicht unterkriegen.

ohrenkuss.de

Ohrenkuss ist eine Zeitungt, gemacht von Menschen mit Downsyndrom“, beschreibt die ehemalige Pressesprecherin von Ohrenkuss Julia Bertmann das Projekt. „Man hört und sieht ganz vieles – das meiste davon geht zum einen Ohr hinein und sofort zum anderen Ohr wieder hinaus. Aber manches ist wichtig und bleibt im Kopf – das ist dann ein Ohrenkuss“. Eine total schöne Seite!

http://www.behinder-mich-nicht.de

Soziales Netzwerk und Portal der Diakonie für Mensche mit Behinderung.

http://www.myhandicap.de/myhandicap-deutschland.html

My Handicap ist eine Stiftung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Lebenssituation behinderter Menschen zu verbessern. Dazu bietet die Stiftung Informationen und Beratung zu allen Themen des Lebensalltags an. Ehrenschirmherr der Siftung ist Amerikas ehemaliger Präsident Bill Clinton.

http://www.cluks-forum-bw.de/

Eine interessante Seite zum Thema unterstützte Kommunikation.

http://www.leichtesprache.org/

Internetseit des Netzwerks Leichte Sprache. Es setzt sich dafür ein, dass es mehr leichte Sprache gibt, beispielweise in Ämtern, Verträgen und Anträgen. Menschen können nur gleichberechtigt miteinander umgehen, wenn sie sich auch verstehen. Leichte Sprache ist für viele Menschen bessser zu verstehen.

http://www.leichtesprache.org/downloads/Regeln_Netzwerk_Leichte_Sprache.pdf

Wer Texte in leichte Sprach übersetzen möchte findet hier eine Menge guter Tipps dazu.

http://www.1000fragen.de/

Internetprojekt der Aktion Mensch zur Debatte um Bioethik von 2002 bis 2009. Sehr informative Seiten! Ganz toll ist, dass es auch Informationen zu den Themen in Leichter Sprache gibt!

http://leidmedien.de/

Eine ganz tolle Seite, die ich nur jedem, der für öffentliche Medien schreibt und berichtet ans Herz legen kann. Die Wahl der Worte bestimmt auch die Sicht der Allgemeinheit auf Behinderung. Leidmedien macht aufmerksam und nennt Alternativen. Viele Formulierungen gehören zum allgemeinen Sprachgebrauch, es wird gar nicht mehr über ihre Verwendung nachgedacht. Aber gerade ein guter Journalist oder Autor sollte doch über seinen Umgang mit Worten und Sprache nachdenken.

http://www.treppenlift-rundschau.de/

Hilfsmittel sind teuer und manche sind besonders teuer, aber meistens leider unverzichtbar. Darum möchte man natürlich für sein Geld das beste haben, was der Markt hergibt. Zu den besonders teuren Hilfsmittel zählen Treppenlifte. In Zeitschriften, vor allem der ADAC Motorwelt und Fersehzeitschriften gibt es etliche Anzeigen dazu. Aber welcher Treppenlift ist denn wirklich der beste, wer berät denn neutral dazu und woraufist dabei zu achten? Die Treppenlift-Rundschau ist eine Internetseite, die zu allen Fragen rund um einen Treppenlift versucht, Antworten zu geben.

www.miaskleinesextra.de/

Eine liebevoll gemachte Seite einer engagierten Mutter mit einer kleinen Tochter, die Trisomie 21 hat. Toll gemacht und sehr informativ.

http://www.n-joy.de/musik/gebaerdensprache101.html

Der Jugend-Radio-Sender N-Joy des Norddeutschen Rundfunks NDR hat etliche aktuelle Musiktitel als Video mit Gebährdensprache auf ihre Internetseite gestellt.   Auch über youtube können die Videos angeschaut werden.

http://www.lauramschwengber.de/

Dieser Link gehört zu dem vorigen. Laura M. Schwengber ist Gebährdendolmetscherin und sie hat die Videos auf der Seite von N-Joy übersetzt oder vielleicht besser in Szene gesetzt.

 

http://www.stotternundmissbrauch.de  Eine Seite zum Thema sexueller Missbrauch (nicht nur) von Menschen mit Behinderung.  Es handelt sich im Wesentlichen um eine hervorragende Linksammlung zum Thema.

Ein Kommentar zu “Links

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s