Anregungen an den Behindertenbeauftragten der Stadt Lübeck

Lübeck ist eine wunderschöne Stadt! Ich liebe sie fast so wie meine Geburtsstadt Hamburg. Sie ist ebenfalls eine Hansestadt, hat aber einen ganz anderen Charme, eine andere Persönlichkeit (wenn man das bei einer Stadt so sagen kann). Lübeck ist kuschelig und gemütlich, ein bisschen provinzieller im positiven Sinn. Und Lübeck liegt mit dem Ortsteil Travemünde an der Ostsee. Wenn ich Besuch habe, zeige ich ihm gerne Lübeck und natürlich auch Travemünde. Am letzten Wochenende war es mal wieder so weit. Schade nur, dass der Winterdienst in Travemünde nichts von Barrierefreiheit hält, sondern im Gegenteil noch eine zusätzliche in Form eines Schneehaufens auf dem Behindertenparkplatz errichtet hat. Dadurch hätte dort höchstens noch ein Smart stehen können.

Ein Behindertenparkplatz in Travemünde an der Vorderreihe, auf dem ein Schneehaufen liegt

Behindertenparkplatz mit Barriere aus Schnee

Schade, dass da jemand nicht mitgedacht hat. Mir geht es jetzt nicht darum zu meckern, sondern vielmehr ein Bewusstsein zu schaffen dafür, dass einem behinderten Menschen damit das Leben unnötig erschwert wird. Ich habe mich darum mit einer E-Mail an den Beauftragten für die Belange behinderter Menschen der Stadt Lübeck Herrn Denker gewandt. Außerdem habe ich  in der E-Mail auch angeregt, in der Hundestraße, die sich in der Innenstadt befindet, den Bordstein gegenüber den Behindertenparkplätzen abzusenken. Dadurch wäre die Stadtbibliothek nämlich für Rollstuhlfahrer erheblich leichter erreichbar.

Die E-Mail hatte den folgenden Text:

Sehr geehrter Herr Denker,

am vergangenen Sonntag habe ich mit meinem Besuch aus Frankreich das schöne Travemünde besucht. Trotzdem sich Schleswig-Holstein wettermäßig ja nicht gerade von seiner Schokoladenseite gezeigt hat,war einiges los. Wie gut, dass Travemünde Behindertenparkplätze hat, die ich als Rollstuhlfahrerin mit dem blauen Parkausweis ja auch benutzen darf. Wie dumm, dass beim Winterräumdienst jemand nicht mitgedacht hat! Leider war der Behindertenparkplatz an der Vorderreihe wegen eines Schneehaufens nämlich bestenfalls mit einem Smart zu benutzen (- ein Fahrzeug, das sich für Rollifahrer eher nicht eignet). Es wäre schön, wenn Sie dieses Problem an geeigneter Stelle einmal ansprechen könnten. Denn auch wenn dieser Winter (hoffentlich) bald vorbei ist, kommt der Schnee im nächsten Winter sicher auch wieder. Gerade ein Touristenort wie Travemünde sollte doch mit Behindertenfreundlichkeit glänzen – für die Gäste nur das beste!

Vielleicht noch als kleine Anregung für den Sommer: Ein nicht zu schmaler Holzweg über den Strand würde es auch Menschen im Rollstuhl oder mit Rollator ermöglich, ans Wasser zu kommen. Auch Eltern mit Kinderwagen wären da sicher sehr glücklich drüber.

Ich wohne zwar nicht in Lübeck, nutze aber schon seit rund 30 Jahren sehr gerne die Stadtbücherei. Es hilft mir sehr, dass es gleich gegenüber zwei Behindertenparkplätze gibt. Es ist nur schade, dass es auf der Straßenseite mit der Bücherei keine Bordsteinabsenkung gibt. Es wäre prima, wenn da Abhilfe geschafft werden könnte. Zur Barrierefreiheit der Bücherei selber möchte ich lieber gar nichts sagen. Immerhin gibt es dort sehr, sehr nettes Personal, das ganz viel wett zu machen versucht.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich meiner Anregungen annehmen und mich auch darüber auf dem Laufenden halten würden. Das mit der Bordsteinabsenkung hatte ich vor knapp zwei Jahren in einer E-Mail an den Behindertenbeirat der Stadt nämlich schon einmal angeregt. Leider erhielt ich damals nicht einmal eine Antwort.

Den Text dieser E-Mail werde ich auch in mein Blog (inklusionjetzt.wordpress.com) setzen und gegebenenfalls auch Ihre Reaktion bzw. die Ergebnisse.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s